Klettern in Paklenica

Im ganzen Gebiet gibt es eine grosse Anzahl von Routen aller Schwierigkeitsgrade un Längen. Der grösste Teil der Sportkletterrouten wurde im schmalsten Teil der Schlucht, dem sogenannten Klanac eingerichtet. Dieser Bereich ist leicht zu erreichen und daher gut mit kleinen Kindern zu begehen. Meistens handelt es sich um senkrechte und leisch überhängende Platten mit kleinen scharfkantigen Griffen.  In letzter Zeit wurden mehrere Sektoren mit athletischen Routen (Crljenica). Den Klanac  überragen die Felswände Kukovi ispod Vlake, Debeli kuk, Kuk od Skradelin und Ćuk. Dort gibt es lange Routen, die zum großen Teil für Anfänger geeignet sind, aber auch einige neuere schwierige Wege. Die bekannteste Felswand in Paklenica ist der Anica kuk. Es gibt dort Routen von 350 m Länge und von unterschiedlichem Charakter: vollständig eingerichtete Wege, Technorouten bis hin zu langen Sportkletterrouten. Die alten Wege haben Normalhaken, die neueren Bohrhaken. Für jede route sollte man einen Satz Klemmkeile sowie Friends und Bandschlingen dabei haben.

Routen:
Die Routen beginnen am Parkplatz und ziehen sich nach Norden. Die Felsen sind größtenteils nach Osten oder Westen ausgerichtet, so dass jede Seite im Laufe des Tages einmal in der Sonne liegt. Die Routen haben feste griffe und sind senkrecht oder leicht überwiegend. Alle Wege sind sehr gut eingerichtet.
Wenn man nach Norden geht hat man 3 Felsen:
Veliki Vitrenik - einfache Routen für Anfänger (Schwierigkeitsgrad: 3, 4a),
Crljenica - nach Süden ausgerichtet, lange Sportkletterrouten. hat athletische Überhänge (24 Wege - Schwierigkeitsgrad zwischen 6c+, 7c, 8a)
Kukovi ispod Vlake (21 Wege, auch Mehrseillängen- Schwierigkeitsgrad  4c - 6c.)

Zu den Schlucht Velika Paklenica führt der Schlucht Klenici.
Auf der linken Seite erhebt sich der massive Gipfel- Debeli Kuk, hat längere Wege (200 m.), Teilweise eingerichtet. Lediglich die östliche Seite dieses Massivs ist klettertechnisch interessant und teilt sich in mehrere Teile. Die Route Debeli kuk - Stup wird für den Internationalen Kletterwettbewerb   benutzt.  Debeli kuk ist eine tolle Auswahl für Liebhaber von Rissen und Verschneidungen.
(10 Wege, Schwierigkeitsgrad: 6a+, 7b+, 6c+, 6b+, 7b+)
Nächste Felse,  Maniti kuk ist weniger geklettert, da der Zustieg länger ist. Die Routen daher sind schlechter eingerichtet. (Schwierigkeitsgrad: 5a, 4c, 4b, 4c, 6a+, 4c

 Dies ist das größte und imposanteste Massiv der Schlucht und des ganzen Umlandes. Jede Route an dieser Felswand bietet eine besondere Erfahrung, völlig gleich welche Klettertechnik man bevorzugt. Anica kuk hat drei deutlich erkennbare Wände: die steile Nordwand (gut erkennbar an den schmalen Rissen und Kaminen), die hohe NW-Wand und die niedrigere und sanft geneigte Westwand. Die NW-Wand wird zur leichteren Orientierung in 3 Teile gegliedert: Klin, Trapez und Stup.

Anica kuk bietet Routen bis 350m. Wichtigste Wege Velebitaški-Klin-Mosoraški. Wegen ihrer weite und der schönen Details ist jeder Kletterer begeistert.  Mosoraški ist konkurrenzlos die bekannteste und am meisten begangene Tour in Paklenica.
Minimale Höhe der Route trasy: 60 m
Maximale Höhe der Route: 350 m

Weitere Routenbeschreibung schon bald
Die Informationen und Routenbeschreibung kommen aus dem Buch von Boris Čujić "PAKLENICA" mit dem Zustimmung des Autors.