Nationalpark Krka

 

Nationalpark



Nationalpark Krka der jüngste der Nationalparks in Kroatien. Er wurde im Jahr 1985 gegründet und umfasst eine Fläche von 109 km². Der Park erstreckt sich entlang des Flusses Krka und ist für seine sieben Wasserfälle bekannt. Der größte davon ist insgesamt  45 m hoch. In der Mitte des Parks auf der Insel Viscovac befindet sich das Franziskanerkloster. Der Eingang zum Park befindet sich in der Lozovac woher fährt die Bus bis zum Wasserfall Skradinski Buche. Einen Teil des Parks kann man mit dem Motorboot besichtigen. Sie können auch mit dem Schiff von Skradinski  Buche bis nach Visovac fahren. Krka ist ein Phänomen der Natur. Es verfügt über ein weitgehend intaktes Ökosystem. Dieser große Bereich bietet den Schutz für viele Arten von Pflanzen und Tieren. Hier treffen wir über  850 Arten von Pflanzen, ein Dutzend Arten von Fischen, davon sind die meisten Endomiten, und mehr als zweihundert Vogelarten und mehrere Arten von Säugetieren. Der Kalkstein, der sich ständig unter dem Wasser erzeugt, bildet verschiedene geomorphologische Formen. interessant ist, dass schon  im neunzehnten Jahrhundert. Teile der Wasserfälle als eine Energiequelle benutzt wurden. Krka ist der am häufigsten besuchte Park in Kroatien.   An den Wasserfällen der Krka und in der Schlucht des Flusses wurden Szenen der Winnetou-Filme gedreht.

Die Wasserfäle der Krka:

    Bilušića buk (22,4 m)
    Ćorića buk oder Brljan (15,5 m)
    Manojlovački slapovi (Reihe von Wasserfällen mit einer Gesamthöhe von 59,6 m und einer Hauptstufe von 32 m)
    Sondovjel oder Rošnjak (8,4 m)
    Miljačka slap (23,8 m)
    Roški slap (26 m)
    Skradinski buk (17 Stufen mit einer Gesamthöhe von 45,7 m - der schönste Abschnitt des Nationalparks.)