Nationalpark Paklenica

 

Paklenica


Der Nationalpark Paklenica ist der älteste Nationalpark in Kroatien. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 95 km2 zwischen dem höchsten Gipfel des Velebit und dem Ufer der Adria. Paklenica ist bekannt für seine hervorragenden Bedingungen zum Klettern (400m hohe Wände) und für die Schluchten Große und Kleine Paklenica. Dies ist in der Tat eine Gegend mit einzigartiger Natur, die man unbedingt sehen muss…
Es wurde im Jahr 1949 gegründet, obwohl das Gebiet des Parks bereits viel früher unter dem Schutz stand. Paklenica Gebiet erstreckt sich auf 145 km von der Stadt Starigrad - Paklenica am Velebit -Gebirge und umfasst zwei Schluchten Velika und Mala Paklenica.  Das Velika Paklenica Canyon erreicht Tiefen von 400 m, und Mala Paklenica 350 m. Die Wände des Canyons sind sehr steil und sind eine echte Herausforderung für die Kletterer, vor allem die nördliche Wand Anika Kuk. Der Nationalpark verfügt über ein großes Klettergebiet mit über 400 Routen in allen Schwierigkeitsgraden und bietet ein unvergessliches visuelles Erlebnis, es ist eine  Bild von gewaltigen Bergen, die sich mit dem milden Meer berührt. Im Jahre 1978 wurde der Park zusätzlich ein Biosphärenreservat unter der Schirmherrschaft der UNESCO. Innerhalb des Parks gibt es zahlreiche Buchenwälder, die der Hauptgrund waren, warum der Park unter Schutz genommen wurde. Der Nationalpark Paklenica ist auch empfehlenswert für die Liebhaber von Fauna und Flora. Der Nationalpark bietet Lebensraum für zahlreiche seltene und geschützte Tierarten: Braunbären, Luchse, Schlangenadler, Gänsegeier leben im Nationalpark. Daneben leben auch zahlreiche Reptilien im Velebit: giftige Hornvipern und Kreuzottern kommen im Karst Kroatiens relativ häufig vor. Der Eingang des Nationalparks ist von Starigrad-Paklenica bequem mit dem Auto zu erreichen und befindet sich im  Dorf -Marasovici.